Franz-Jürgens-Berufskolleg

Projektabschluss in Berlin - Franz-Jürgens-Berufskolleg, Düsseldorf

Projektabschluss in Berlin

Nach über dreieinhalb Jahren nähert sich das Modellprojekt CleaR – Clearingverfahren gegen Radikalisierung, welches am FJBK sowie an fünf weiteren Schulen der Sekundarstufe II bundesweit durchgeführt wurde, dem Ende.

Aus diesem Anlass fand am 15. November ein Abschlussworkshop in Berlin statt, an dem Vertreter*innen aller am Projekt beteiligten Schulen teilnahmen. Das FJBK war an diesem Tag durch Frau Betz und Frau Falger vertreten, die das Projekt von Beginn an sehr intensiv begleitet haben, sowie durch Frau Kaina, die als pädagogische Fachkraft für das Projekt an unserer Schule arbeitet.

Während des Workshops wurden nochmal die zentralen Ergebnisse des Modellprojektes vorgestellt. Im Anschluss wurde allen anwesenden Vertreter*innen der Schulen feierlich die vor kurzem veröffentlichte Handreichung zum Projekt überreicht. Diese gibt einen Einblick in über drei Jahre Projektlaufzeit und beinhaltet die in dieser Zeit gewonnenen Erkenntnisse zum Thema Radikalisierungsprävention an Schule.

Die pdf kann hier heruntergeladen werden:

https://www.clearing-schule.de/wp-content/uploads/2019/11/clear_handreichung.pdf

Auch wenn das Projekt „CleaR“ zu Ende geht - das Thema Radikalisierungsprävention ist an der Schule damit keinesfalls abgeschlossen. Ein Anschlussprojekt steht bereits in den Startlöchern und das FJBK freut sich, als Kooperationsschule auch an diesem Projekt wieder mitwirken zu können.