Franz-Jürgens-Berufskolleg

Projekt „CleaRTeaching – Umgang mit Radikalisierungsprozessen im schulischen Kontext“ der AGB e.V. geht in die zweite Runde - Franz-Jürgens-Berufskolleg, Düsseldorf

Projekt „CleaRTeaching – Umgang mit Radikalisierungsprozessen im schulischen Kontext“ der AGB e.V. geht in die zweite Runde

Nach über dreieinhalb Jahren erfolgreicher Kooperation zwischen dem Franz-Jürgens-Berufskolleg und der Aktion Gemeinwesen und Beratung e.V. im Rahmen des Projektes „CleaR – Clearingverfahren gegen Radikalisierung“ startet die Zusammenarbeit in die zweite Runde.

Das FJBK wird auch am neuen Projekt „CleaRTeaching – Umgang mit Radikalisierungsprozessen im schulischen Kontext“ der AGB e.V. teilhaben. Bei diesem Projekt werden die Erkenntnisse und Ergebnisse zu Radikalisierungsprozessen bei Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer modularisierten und zertifizierten Fortbildung an Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen weitergegeben. Frau Kaina wird dieses Projekt begleiten, indem sie die Fortbildungsinhalte gemeinsam mit der AGB e.V. und weiteren Partner*innen entwickelt und durchführt.

Zur Unterzeichnung der neuen Kooperationsvereinbarung trafen sich am vergangenen Donnerstag die Schulleitung, Frau Kiefer von der AGB e.V. – die das Anschlussprojekt leitet - sowie Frau Falger und Frau Kaina.

Alle Beteiligten freuen sich auf die hoffentlich weiterhin erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.